der Aufbau der Elektrosmog Isolierung

In der Renovierungsphase des Raumes wurden alle Wände und die Eingangstür mit Graphitfarbe gegen Elektrosmog isoliert . Die Graphitfarbe ist an allen Stellen mit einem Erdungsband aus Kupfer verbunden, welches durch die Hauserdung von Heizung und Stromkreislauf die Erdung der gesamten Installation gewährleistet. Die schwarze Graphitfarbe ist überall mit weisser Ökofarbe überstrichen.

Unter dem Fussboden aus Linoleum und Kork ist ein metallbeschichtetes Gewebe gegen die Elektrosmog Strahlung von unten ausgelegt. Somit ist der Raum zu allen Seiten isoliert. Die verwendeten Materialien sind identisch mit professionellen und militärischen Radarstationen. Dort wird ein solches Verfahren genutzt, um das Personal vor der gefährlichen Strahlung zu schützen.

Mit modernen Messgeräten ist dieser Effekt messbar. Die Strahlung durch Handymasten, Wlan, Radar usw. ist minimal. 
Sensible Personen merken es sofort, da ein überraschender Entspannungseffekt eintritt.